Teilen:

Stiftungs- & Organisations-Datenbank

Meine Algorithmen katalogisieren das Web - damit Sie es nicht tun müssen.

Den Wettbewerb stets im Blick: Bessere Entscheidungen durch bessere Daten.

Schon jetzt befinden sich über 4 Mio. Webseiten - davon über 1,3 Mio. aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in meiner Datenbank - und jeden Monat kommen durch Such-Algorithmen (crawler) rund eine Million weitere URLs hinzu, welche nach einer Stichwortliste von über 2.000 Begriffen gefiltert, kategorisiert und katalogisiert werden.

Ziel ist es, einen stets aktuellen und größtmöglichen Überblick über alle relevanten, d.h. von anderer Stelle verlinkter Webseiten, zu gewinnen und so die beste Marktübersicht über ganze Branchen zu erlangen.

Alle Webseiten werden untereinander in Beziehung gesetzt, z.B. durch gegenseitige Verlinkungen, Hierarchien wie die Verlinkungs-Ebene und die Kombination verschiedener Datenquellen, z.B. mit Open Data, sodass Stück für Stück eine digitale Karte nach Relevanz und Besucherzahl jeder enthaltenen Website entsteht - ein wichtiges Merkmal, welches für eine Priorisierung und Sortierung von Datenbank-Einträgen genutzt werden kann.

Zeitaufwand minimieren, Nutzen maximieren

Vergessen Sie händisch gepflegte Listen und Verzeichnisse.

Die Zeiten, in denen ausschließlich händisch geführte und gepflegte Listen und Tabellen zum Arbeitswerkzeug von Organisationen und Unternehmen gehörten, sollten ein für alle Mal vorbei sein - denn der Funktionsumfang, den eine webbasierte Datenbank bieten kann, ist ungleich höher und erlaubt eine effizientere und damit kostengünstigere Arbeit mit Daten.

So kann beispielsweise regelmäßig automatisiert geprüft werden, ob enthaltene Hyperlinks und URLs noch existieren (link check), es können neue Verlinkungen erhoben und weitere Änderungen festgestellt werden.

Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Merkmale, nach denen die Einträge sortiert werden können, erhöht sich massiv - ein Vorteil, der mit manuellem Arbeitsaufwand so nicht leistbar wäre.

Entdecken. Vernetzen. Profitieren.

Bereit zum Abheben?

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Manchmal liegt es aber auch schlicht an der falschen Brille.

Mit der Organisationsdatenbank von Fischer | Data Science entgehen Ihnen keine wichtigen Organisationen oder Multiplikatoren mehr, denn mit meinen Daten nehmen Sie die Vogelperspektive ein und zoomen dort heran, wo es sinnvoll ist.

Finden Sie spielend neue, relevante Kontakte durch LinkedIn und Xing - ich liefere Ihnen die Struktur und das System dafür.

Schon jetzt sind über 250.000 Organisationen in der Datenbank - davon 33.000 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz -, die Sie nicht ohne weiteres bzw. nicht systematisch über die LinkedIn oder Xing-Suche alleine entdecken könnten - z.B. nur CEOs oder alle Personen mit der Berufsbezeichnung "Marketing Manager" in Firma X oder Organisation Y. Kombinierte Suchanfragen erlauben das Suchen mit mehreren Begriffen oder Berufsbezeichnungen zusätzlich zum Firmennamen in einer einzigen Suchanfrage - für mehr relevante Ergebnisse auf Knopfdruck.

Sparen Sie massiv Zeit, erweitern Sie Ihr Netzwerk durch wichtige neue Kontakte und initiieren Sie Kooperationen, Kontaktanfragen oder Verkaufsgespräche, die Ihnen sonst entgangen wären.

Leadgenerierung für die B2B-Akquise

Identifikation & Verwaltung potentieller Kunden oder Kooperationspartner leicht gemacht - Mit der Akquise-Datenbank von Fischer | Data Science.

Es ist nicht leicht, im Dschungel der Adressbroker oder -händler den Überblick zu behalten. Unterschiedlicher Umfang der Daten, Datenqualität und -aktualität, teils unklare Datenherkunft und letztlich eine große Preisspanne machen die Suche nach einem verlässlichen Anbieter schwierig.

Gerade für Startups, kleine und mittlere Unternehmen sind die aufgerufenen Preise der Wettbewerber oft nicht leistbar - eine Tatsache, die ich aus eigener Startup-Erfahrung kenne.

Deshalb ist es mir wichtig, vor allem junge Unternehmen und Gründer dabei zu unterstützen, auf Basis guter Daten bessere Entscheidungen treffen zu können.

In meiner Datenbank befinden sich derzeit rund 250.000 Organisationen weltweit, d.h. öffentliche Institutionen und Organisationen, wie Städte, Universitäten und Hochschulen, Verbände, Stiftungen, Institute usw.

Zusätzlich wird derzeit ein Unternehmens- und Startup-Verzeichnis aufgebaut, welches für die Marktbeobachtung, -Übersicht und Konkurrenzanalysen von Firmen genutzt werden kann.

Bei Interesse und Fragen stehe ich Ihnen gerne hier zur Verfügung.


Fischer | Data Science. Passion for Data.