Teilen:

Studia austriaca

Studia austriaca (e-ISSN 2385-2925) ist ein internationales Periodikum für das Studium der österreichischen Literatur und Kultur. Die Zeitschrift erscheint jährlich im Frühling als elektronische wissenschaftliche Peer-Review-Open-Access-Fachzeitschrift. Sie wird mit OJS (Open Journal Systems) betrieben und im Rahmen des Projekts Zeitschriften (Riviste UNIMI) der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Mailand publiziert. Studia austriaca wurde 1992 von Fausto Cercignani gegründet und seitdem von ihm herausgegeben. Die Zeitschrift erschien zum ersten Mal als elektronische Publikation mit Band XX (2012). Die Bände I-XIX erschienen im Druck (p-ISSN 1593-2508) zwischen 1992 und 2011 und sind heute als PDF-Dateien auf der Website der Zeitschrift frei zugänglich. Studia austriaca ist indiziert in: SCOPUS - The largest abstract and citation databaseESCI - Web of Science’ Emerging Sources Citation IndexDOAJ - Directory of Open Access JournalsERIH PLUS - The European Reference Index for the Humanities and the Social SciencesEZB - Elektronische ZeitschriftenbibliothekZDB - ZeitschriftendatenbankBASE - Bielefeld Academic Search EngineROAD - Directory of Open Access Scholarly ResourcesPLEIADI - Portale per la Letteratura ScientificaWorldCat - The world's largest lib... ()

Allgemeine Informationen

Abgedeckte Länder: IT

Kontakt zur Redaktion

Adresse

Offizielle Webseiten / Social Media-Accounts

Wikipedia-Informationen zu Studia austriaca

Persönliche Informationen ergänzen

Erfassen Sie persönliche Informationen zu diesem Eintrag (nur für Sie bzw. verknüpfte Benutzer sichtbar):

Fischer | Data Science. ID: MEDIA:42750, Hinzugefügt: 11.01.2021, Zuletzt aktualisiert: 11.02.2021