Teilen:

Spiridon (Laufmagazin)

Spiridon ist ein im Dezember 1974 gegründetes Laufmagazin, das bald die erste monatlich erscheinende Laufzeitschrift im deutschen Sprachraum war. Gegründet wurde Spiridon von dem Waldnieler Laufarzt Ernst van Aaken und dem Marathonläufer und Sportjournalisten Manfred Steffny, der seit der ersten Ausgabe das Blatt als Herausgeber und Verleger leitet. Der Namensgeber ist Spyridon Louis, der erste Olympiasieger im Marathonlauf 1896 in Athen, der zugleich Anfänger war. Dies soll die Bandbreite von SPIRIDON hervorheben. Die erste Zeitschrift mit dem Namen Spiridon wurde 1972 in der Schweiz von Noel Tamini gegründet und erschien auf Französisch, existiert aber nicht mehr. Alle zwei Monate, auch schon im 25. Jahr, erscheint die portugiesische Zeitschrift Spiridon unter Federführung von Mario Machado. In Italien wird sporadisch ein gleichnamiges Informationsblatt von Giors Oneto aus Florenz herausgegeben. In Anlehnung an die Zeitschriften haben sich zahlreiche Spiridon-Klubs gegründet, in der Schweiz und Frankreich meist regional, in Deutschland als örtliche Vereine. Der größte reine Laufverein ist Spiridon Frankfurt. ()

Allgemeine Informationen

Abgedeckte Länder: CH

Kontakt zur Redaktion

Webseite (Startseite): http://www.spiridon.ch/
LinkedIn: A****** ****** (Redakteure/Journalisten suchen)
XING: A****** ****** (Mitarbeiter suchen)

vCard mit Kontaktinformationen herunterladen

Adresse

Offizielle Webseiten / Social Media-Accounts

Wikipedia-Informationen zu Spiridon (Laufmagazin)

Persönliche Informationen ergänzen

Erfassen Sie persönliche Informationen zu diesem Eintrag (nur für Sie bzw. verknüpfte Benutzer sichtbar):

Fischer | Data Science. ID: MEDIA:73883, Hinzugefügt: 11.01.2021, Zuletzt aktualisiert: 10.02.2021